Hygiene- und Sicherheitskonzept Seeblick

Rezeption

Tragen von Mundschutz und auch den Kunden darum bitten, einen
zu tragen (wie im Einzelhandel gewohnt)
Auf 1,50 m Abstand mit Schild hinweisen, auch die Empfehlung nur 2
Gäste vor der Rezeption zu warten
Wir haben als Distanz zur Rezeption zum Schutz unserer Mitarbeiter
und Gäste einen Tisch quer gestellt, so dass zwischen Mitarbeiter und
Gäste weit über 1,50 m Distanz entstanden sind
Bautechnisch bedient haben wir am Eingangsbereich einen Hinweis
angebracht, das zurzeit nur max. 2 Personen aus 2 Haushalten
zeitglich sich am Empfang aufhalten; alle anderen Gäste haben
außerhalb im Freien zu warten
Kreditkartengeräte: Nach jedem Kundenkontakt desinfizieren

Hotelflur

Kunden auf Abstand im Hotelflur von 1,50 m hinweisen und mit
Rücksicht auf Menschenanhäufungen umsichtig den Flur vom Zimmer
und zum Zimmer zu nutzen
Desinfektionsmittel
Stehtische mit Desinfektionsspender vor dem Betreten der
Hotelflure bereit gestellt
Vor dem Betreten des Frühstücksraumes haben wir ebenfalls einen
Desinfektionsspender dauerhaft schon seit jeher rechts an der Wand
festmontiert, ferner bitten wir um die Nutzung der Bereitgestellten
Einweghandschuhe
Servicepersonal an der Rezeption und im Frühstücksraum
tragen Mundschutz, um sich und andere zu schützen

Vor Arbeitsbeginn Hände waschen, Desinfektion, Mundschutz
anlegen
Türen zu den Hotelfluren und Frühstücksraum werden mehrfach
desinfiziert

Frühstücksbüfett

Vor Betreten des Büfettraums, der im Einbahnverkehr keine
Kreuzung ermöglich (außerdem haben wir auf dem Boden Pfeile zur
Laufrichtung ergänzend angebracht), bitten wir alle Gäste, die dort
bereitgestellten Einweghandschuhe zu nutzen, der Büfettraum ist
ebenfalls mit Mund- und Nasenschutz zu betreten; es gibt einen
Eingang und einen Ausgangstürenbereich
Vor dem Büfettraum haben wir einen Hinweis angebracht, dass nur
max. 8 Personen gleichzeitig sich in diesem zur Zeit befinden dürfen,
alle anderen Personen werden aufgefordert zu warten, bis wieder
Platz vor dem Büfett ist;
Der Büfettraum ist durch ausreichend Türen mit Frischluft
durchgelüftet

 

WC-Anlage

Desinfektionsmittel steht hier ebenfalls im Wachbereich zur
Verfügung, ferner auch Desinfektionsmittel für Flächen zum Reinigen
der WC-Brille
Die WC-Anlagen werden mehrmals täglich gereinigt und dieses
dokumentiert, an den Eingangsbereichen haben wir eine
Maximalangabe der Personen im Raum von empfohlenen 2 Gästen
sichtbar angebracht

In den Gast- und Geslleschaftsräumen sorgen wir durch ausreichend
Belüftung und der Empfehlung der BG Stoßbelüftungen, die wir

regelmäßig durchführen, für eine regelmäßige Lüftung; ferner haben
wir VirenFilterAnlagen (mobiler Art) angeschafft, um bei
Veranstaltungen diese zusätzlich zu der o.g. Fensterlüftung, anbieten
zu können

Hotelzimmerreinigung

Nach Rücksprache mit unserer outgesourcten Reinigungsfirma Glaus
aus Mühbrook, werden schon seit Anfang des Jahres 2020 alle oft
berührten Bereiche: WC-Brille, Armaturen in Dusche und
Waschbecken, Badezimmer- und Hotelzimmertürklinke,
Fernschaltung des TV ́s und Lichtschalter sowie Telefon,
Badezimmerfenster- und Zimmerfenstergriff bei Belegung (egal ob
Bleibe- oder Abreisezimmer) mit Reinigungsmittel gesäubert, trocken
nachgewischt und dann mit Flachendesinfektion gereinigt
Lt. Empfehlung der DeHoGa werden Bleibezimmer nur noch alle vier
Tage gereinigt (um die Gäste und das eigene Servicepersonal zu
schützen)
Frühstückszeiten: täglich 06.30 Uhr bis 09.00 Uhr

 

Speisekarten

Werden nach jeder Nutzung (genauso wie Dessert- und Teekarten)
vom Personal desinfiziert; bei Seminaren/Veranstaltungen muss
jeder Teilnehmer sein eigenes Schreibzeug verwenden

Am Eingang stehen Einweghandschuhe und Mundschutz den Kunden
kostenfrei zur Verfügung

Jeder Gast hat eine Dokumentationspflicht, indem er seine
Personalien (Name, Anschrift, Datum, Uhrzeit des Aufenthaltes im
Seeblick) auf dem ihm vom Servicepersonal gereichten Formularen

dokumentiert, der benutzte Stift wird nach dem Benutzen ebenfalls
von uns desinfiziert

Im Restaurant wird zur Zeit Einweg-Servietten und Platzsets
verwendet, die nach jeder Nutzung des Tisches vernichtet werden,
um dem neuen Gast o.g. Neues wieder frisch anzubieten

Im Restaurant dürfen nur die Tische genutzt werden, die zur Nutzung
frei gekennzeichnet sind, alle Tische, die gesperrt sind (damit die
Abstände zum nächsten Tisch gewährleistet werden können) sind
sichtbar „gesperrt“, ferner haben wir, wo die Abstände nicht zu
wahren sind, mobile Spuckschutzwände aufgestellt.
Im Gastraum haben wir die drei runden kleinen Tische komplett
gesperrt, da alle Kunden auf dem Wege zum WC hier vorbei gehen
müssen.
Maximal dürfen zurzeit nur 25 Personen aus 25 Haushalten an einem
Tisch sitzen, Genesene und Geimpfte zählen nicht mit; wir befragen
bei Tischvorbestellung in diesen Größen immer nach diesen Dingen,
zum gegenseitigen Schutz und Eindämmung der Pandemie.

Veranstaltungen mit über 50 Personen werden vorab durch uns dem
zuständigen Gesundheitsamt in Rendsburg angezeigt.

 

Im Hotel befindet sich ein Fahrstuhl

Dieser darf nur von Personen eines Haushaltes oder mit max. 2
Personen genutzt werden, bitte haben Sie Verständnis, wenn
dadurch Wartezeiten am Fahrstuhl entstehen, beachten Sie auch hier
den Abstand von 1,5 m zur nächsten Person, die nicht aus ihrem
Haushalt ist

Für alle weiteren Tipps und Anregungen – um uns einander besser zu
Schützen- sind wir dankbar, dankbar auch für Ihr Verständnis und
Ihre Geduld in dieser schweren Pandemielage, die bislang viel von
Ihnen und uns abverlangt……
Unser Personal ist schon zwei Mal durchgeimpft, d.h. die letzte
Impfung ist bei allen schon zwei Wochen her;
Die Impfnachweise liegen in Kopie bei uns im Unternehmen vor;
Eine regelmäßige Testung alle 72 Stunden ist damit bei unserer Crew
entfallen

Copyrights © 2021 Seeblick Engel. All Rights reserved.